Chronik

06. 10. 1956
Einweihung des 1. Bauabschnitts mit 6 Klassenzimmern, Werkraum, Handarbeitszimmer, Lehrerzimmer, Rektorat und Hausmeisterwohnung.
Die anderen Klassen müssen im alten Schulhaus bleiben.
Rektor: Friedrich Dieterle (seit 1950)
Der Gemeinderat entscheidet sich mit knapper Mehrheit (7:6) für den Namen Ludwig-Uhland-Schule. Eigentlich darf die einzige Schule im Ort gar keinen Namen tragen.

1959
Rektor Dieterle wird in die Lehrerbildung berufen
neuer Rektor: Hermann Bitterle
Baubeginn des 2. Bauabschnitts mit vier Klassenräumen, einem Naturkunderaum, einem Musiksaal, einem Religions-raum, einem Handarbeitsraum und einem Gymnastikraum

1960
Einweihung des 2. Bauabschnitts
Alle 13 Denkendorfer Grund- und Hauptschulklassen können an der Ludwig-Uhland-Schule unterrichtet werden

1966
Die Hauptschule wird abgetrennt und an die Albert-Schweitzer-Schule verlegt

1968
Roswitha Schaal wird Schulleiterin
Gerda Maier wird Konrektorin (schon damals Weiberwirt-schaft an der LUS!)

1969
465 Schüler

seit 1971
Theaterarbeit an der Ludwig-Uhland-Schule

seit 1973
Sprachhilfe für ausländische Kinder nach dem Denkendorfer Modell

1976
Franz Binder wird Rektor

23. 07. 1979
Festzug der Schüler zur 850-Jahr-Feier Denkendorf

18. 10. 1980
Einweihung der Turnhalle
348 Schüler

27. 04. 1985
Schulhofgestaltung in Lehrer-Eltern-Aktion: Bemalung der Teerfläche mit Spielen

21./22. Juni 1985
25-jähriges Schuljubiläum (gerechnet ab Fertigstellung 2. Bauabschnitt)

1986
Helga Rechner wird Konrektorin

27. 06. 1988
Verabschiedung von Franz Binder und Amtseinsetzung von Helga Rechner als Rektorin

1989
– Besuch der französischen Schüler aus der Partnerstadt Meximieux, Frankreich
– Heidemarie Schilder wird Konrektorin

1989/90
Erweiterung des Lehrerzimmers und Anbau des Rektorats

1992
Gegenbesuch mit Viertklässlern in Meximieux

1997
Bemalung der Schulfassade durch den Künstler Sergio Vesely mit den Schulkindern zusammen

Seit 2000/01
Angebot der Schulkindbetreuung als verlässliches Angebot zwischen 07.00 und 13.00 Uhr

seit 2001
Projekt „Power Kids“ zur Gewaltprävention mit dem Ju-Jutsu SC Denkendorf und der Polizeidirektion Esslingen

11. 07. 2002
Verabschiedung von Helga Rechner und Amtseinsetzung von Claudia Zährl

2003
erste Projektwoche mit jahrgangsübergreifenden Gruppen,

2003/04
Einführung des rhythmisierten Schulvormittages mit einer zweiten Bewegungspause und Pausenklingeln nur zu Beginn und am Pausenende

2004
Gründung des Fördervereins

2004/05
– Einführung des Projektunterrichtes im Rahmen des Fächerverbundes MeNuK: jeweils freitags 2 Stunden, nach Abschluss der Projektphase gemeinsame Projektpräsentation in der Turnhalle, vier Durchgänge
– Schulhofumgestaltung mit Eltern und Lehrern, Begleitung und Betreuung durch Landschaftsarchitektin Marion Thiede

2006 – 2008
Hausaufgabenbetreuung durch den Förderverein, Finanzierung durch Aktion Mensch (5000 Euro)

2006
50 Jahre LUS:
14 Lehrerinnen und Lehrer, 5 Relilehrer, 2 Referendarinnen
294 Schülerinnen und Schüler in 12 Klassen

2006/2007
– Modellprojekt „Schulreifes Kind“ des Landes Baden-Württemberg 1. Tranche, Einrichtung der PLUS-Klasse
– Beginn unseres Engagements in Rotifunk/Sierra Leone, erstes Afrika-Jahr mit vielen Aktionen und Projekten

5. 5. 2007
Sponsorenlauf im Gottlob-Müller-Stadion, erlaufene Summe 12.800 Euro plus Einnahmen aus Bewirtung

26. 5. 2007
Grundsteinlegung der neuen Schule in Rotifunk und im Februar 2008 wird die Schule eingeweiht

2007/ 2008
Beginn der Schulkinderbetreuung an vier Nachmittagen bis 16.30 Uhr mit acht Kindern, Mittagessen in der provisorischen Küche

2008
Erste Überlegungen zur Schulhaussanierung und zum Anbau einer Mensa

30. 5. 2008
Einweihungsfeier des Schulneubaus in Rotifunk mit einer großen Veranstaltung in der Ludwig-Uhland-Schule

Februar 2009
Erste Reise der LUS-Delegation nach Sierra Leone und Einweihung des zweiten Bauteils

April 2009
Aufstellung der vier Klassenzimmer-Container auf dem Schulhof, 1. Spatenstich, Baubeginn Mensa-Anbau, Bauab-schnitt 1 (hinteres Schulhaus)

2010
Verabschiedung von Frau Konrektorin Heidi Schilder

15. 10. 2010
Erstmals Teilnahme am Grundschulaktionstag des Handballverbandes Württemberg der 2. Klassen gemeinsam mit der ASS

23. 10. 2010
Tag der offenen Tür zur Einweihung des sanierten Schulhauses und der Mensa

2011
– Erste Überlegungen mit der Lindenschule (FÖS) zur Installation einer Außenklasse an der LUS
– Teilnahme am Schlehenfest der Arge Denkendorfer Vereine und am Schlehenlauf (Sponsorenlauf), erlaufene Summe rund 2000 Euro
– Verabschiedung von Frau Fink und letzte Musical-Aufführung mit „Drei Wünsche frei“

2011/ 2012
– Frau Ute Benzinger-Nagel wird Konrektorin und damit kann die Stelle nach einem Jahr Vakanz wieder besetzt werden
– Start der Außenklasse an der LUS mit fünf Jungs und ihrer Klassenlehrerin Verena Grundler, Kooperation mit der Klasse 4c
– Zweites Afrikajahr an der LUS mit vielen Projekten und Aktionen, z. B.
Adventszeit: Start der Muffin-Verkauf-Aktionen der Viertklässler zugunsten der Partnerschule in Rotifunk

Mai 2012
Tag der offenen  Tür und Brot-Aktion mit der Bäckerei Schill zum Bau eines Brotbackofens

2012
Baubeginn einer Sekundarschule in Rotifunk, Finanzierung durch Mittel des Landes Baden-Württemberg und durch Spenden der Schulgemeinde LUS und der Gemeinde Denkendorf

2012/ 2013
– Start des gemeinsamen Unterrichts in den jeweiligen Stufen der Schülerinnen und Schüler, weiterhin Unterricht in Mathe und Deutsch bei den Förderlehrkräften Verena Grundler und Manuela Markl
– Start der Kooperation mit dem TSV Denkendorf zur Einrichtung einer Freitag-Nachmittags-Betreuung

Juli 2013
Erste Musical-Aufführung in neuer Verantwortung: Andrea Betz und Stefanie Kütük, Aufführungen in der Turnhalle

2013
Teilnahme am Schlehenfest der Arge Denkendorfer Vereine und am Schlehenlauf (Sponsorenlauf), erlaufene Summe rund 2000 Euro

2013/ 2014
Start der gemeinsamen Fortbildung zur „Pädagogischen Schulentwicklung nach Klippert“

März 2014
Zweite Reise der AG Schritt für Schritt zur Einweihung der Sekundarschule in Rotifunk/Sierra Leone

Juli 2014
Rückgabe des Konrektorats durch Frau Ute Benzinger-Nagel

Sept. 2014
Einsetzung von Frau Silke Weller als neuer Konrektorin

Ab 2014/15
Organisation der inklusiven Beschulung als gemeinsamem Unterricht in der Klasse 3c, weiterhin sind getrennte Unterrichtsstunden möglich. Verstärkung der Kooperation mit der Linden-Schule (FÖS). Arbeit in einer multiprofessionellen AG an einem tragfähigen Konzept.

2014/15
Fremdevaluation an der LUS

15. 05. 2015
„Fußball für Bildung“- Veranstaltung in den Sporthallen der ASS in Kooperation mit dem VfB Stuttgart (Traditionself), der Gemeinde Denkendorf, des TSV Denkendorf und vieler weiterer Kooperationspartner, Reinerlös ca. 6800 Euro

2015/16
Einführung des Mittagessen-Angebotes am Freitag

2016
Kooperation mit festo-didactic zur Teilnahme am Programm kitec (Kinder entdecken Technik)

Ende 2015/16
Beendigung der gruppenbezogenen Lösung (inklusive Beschulung) an der LUS, da es keine Kinder aus Denkendorf mehr gibt, deren Eltern eine inklusive Beschulung wünschen

14. 10. 2016
60 Jahre LUS:
260 Schülerinnen und Schüler in 11 Klassen und der präventiven Grundschulförderklasse (PLUS-Klasse)

21 Lehrkräfte, 3 Erzieherinnen, 1 Schulsozialarbeiterin, 1 Mensaleiterin, 3 FSJ-ler*innen, 10 Sprachhelferinnen, 10 Betreuungskräfte (inklusive Jugendbegleiterinnen),

So erreichen Sie uns

Sekretariat
Ludwig-Uhland-Schule
Frau Gerti Dilger
Schulstraße 7
73770 Denkendorf
Tel: 0711 – 3 46 28 14
Fax: 0711 – 34 40 47

Kerni
Tel: 0711 – 3 46 28 14
Fax: 0711 – 34 40 47

Rektorat
Ludwig-Uhland-Schule
Frau Claudia Zährl
Schulstraße 7
73770 Denkendorf
Tel: 0711 – 3 46 28 14
Fax: 0711 – 34 40 47